Sonntag, 23. November 2014

Stormwalker - Jenseits der Nacht - Allyson James

Hey ihr Lieben,
heute kommt die Rezension zu "Stormwalker - Jenseits der Nacht" von Allyson James.



Der Inhalt:

Janet Begay ist eine Stormwalkerin. Sie hat die Fähigkeit den Sturm zu beherrschen und mit diesen Fähigkeiten soll sie Amy McGuire, die Tochter des Polizeichefs von Magellan finden. Doch an diesem Ort ist noch etwas anderes Besonderes. Es befinden sich dort sogenannte "Wirbel" die ein Tor zur Unteren Welt sind. Janets Mutter ist eine herrschsüchtige Göttin in der Unteren Welt und möchte, dass Janet die Wirbel öffnet und sie in die Obere Welt hinauslässt. Doch dies will Janet eigentlich nicht, denn ihre Mutter würde die Welt zerstören. Ihre Mutter lässt allerdings nichts unversucht, ob sie nun junge Frauen in der Oberen Welt als Gefäß benutzt um ein willigeres Kind als Janet zu zeugen oder telepathisch versucht Janet zu überzeugen. Damit Janet niemals die Wirbel öffnet wird sie von mehreren "Wesen" beobachtet und begleitet. Unter anderem Mick, welcher wie sie eine Fähigkeit besitzt. Er kann das Feuer lenken und erzeugen. Die beiden hatten mal eine lange Beziehung, haben sich getrennt und nun wiedergetroffen. Eine explosive Mischung...

Meine Meinung:

Also ich muss sagen, es hat mir gefallen. Ja wirklich. Aber überragend war es nicht. Warum?
Nun, zum einen bin ich eher der Fan von "Eroberung" und die war ja hier nun nicht gegeben. Mick und Janet kannten sich schon. Dann war mir auch etwas zu wenig Erotik drin. Ich mein klar, die Storyidee war dafür echt gut aber neee, irgendwie hab ich schon besseres gelesen. Auch wurden viele Begriffe nicht erklärt und zeitweise war man etwas verloren. Das Buch ist aus Widersprüchen und Rätseln aufgebaut. An sich nichts schlechtes, jedoch hatte man manchmal das Gefühl, die Autorin weiß selber nichtmehr wo die Reise hingehen soll. Zusammengefasst: Lesbar, aber nicht überirdisch.

Eure Laura <3

Donnerstag, 20. November 2014

Love,Rosie - Für immer vielleicht [Filmrezension]

Hey ihr Lieben,
heute kommt die Rezension zu "Love, Rose - Für immer vielleicht."




Der Inhalt:

Rosie und Alex sind seit sie kleine Kinder waren beste Freunde. Sie haben nahezu alles durchgemacht. Unterschwellig merkt man schon, dass die beiden doch ineinander verliebt sind. Sie sind jeweils eifersüchtig wenn der andere jemand anderen kennenlernt usw. An ihrem 18. Geburtstag küssen sich die beiden dann bevor Rosie ohnmächtig von zu viel Alkohol umkippt. Am nächsten Morgen weiß sie nichtsmehr von dem Kuss. An ihrem Abschlussball gehen die Beiden nicht gemeinsam zur Party sondern jeder mit einer anderen Begleitung. Rosie schläft mit Greg, doch dabei passiert ihr ein kleines Missgeschick. Sie wird schwanger. Doch bevor sie Alex davon erzählen kann, zieht dieser nach Boston. Rosie zieht die Schwangerschaft fast alleine durch. Einzige Unterstützung ist ihre Familie und die rothaarige, freche und forsche Ruby, die in der Apotheke arbeitet, in der Rosie einen Schwangerschaftstest kauft und direkt macht. Rosie bekommt das Kind und nennt das Mädchen Katie. Eines Tages besucht Alex sie und findet dann heraus, dass Rosie ein Kind bekommen hat, was sie bis dahin verheimlicht hat. Dennoch möchte ihr mittlerweile verheiratete, beste Freund Pate sein.
Rosie schafft es, sich ein Leben als Hotelangestellte und alleinerziehende Mutter aufzubauen. Eines Tages taucht der Kindsvater auf und Rosie gibt ihm eine Chance, sie heiraten, während Alex' Ehe kaputt geht. Aufgrund eines weniger erfreulichen Umstandes treffen sich die Beiden wieder und stellen fest, dass sie doch Gefühle füreinander haben. Nun ja, jedenfalls passen die aktuellen Leben der beiden nie zusammen und sie wissen beide sie machen sich etwas vor indem sie mit anderen Menschen angeblich "glücklich" sind...hat solch eine Liebe überhaupt eine Chance?

Meine Meinung:

Also, ich bin ja jetzt nicht der große Liebesschnulzengefühlfilm-Fan, aber der Film war wirklich schön. Absoluter Taschentuchalarm!! Die Geschichte ist wirklich unendlich romantisch und auch eigentlich überwiegend realistisch. Einziger Kritikpunkt: Rosie und Alex altern kaum. Aber naja, so ist´das halt in Filmen die einen großen Ausschnitt aus dem Leben der Protagonisten zeigen. Ich kann diesen Film wirklich nur empfehlen. Sehr gefühlvoll und er zeigt wirklich, wie das Leben so spielt. 



Eure Laura <3

Donnerstag, 13. November 2014

Lesewochenende

Hey ihr Lieben,
ich hab vom 7.11. 14 bis zum 9.11.2014 am Lesewochenende von Nicki und Secret Eden teilgenommen.

Welches Buch ich gelesen habe:

Damit auch gleich eine Ankündigung: ES WIRD DAZU EINE BLOGTOUR GEBEN!!! Am 24.11. gehts los.

Würdet ihr dem Protagonisten aus eurem Buch folgen wenn er an eure Tür klopft und fragt ob ihr mitgeht?
SOFORT!!!! Auf jeden Fall. Constantin <3

Print oder Ebook? 
Hardcover oder Taschenbuch?
Bücher ausleihen oder kaufen?
SuB Abbau oder weiter kaufen? 
Reihen oder Einzelbänder?
Deutsch oder Englisch lesen?


1. Print
2. Taschenbuch
3. kaufen
4. weiter kaufen
5. Reihen
6. Deutsch

Das waren die interessantesten Sachen. Gestern habe ich das Wochenende mit 456 gelesenen Seiten beendet. Folgt @laurasbookdiary auf Instagram wenn ihr weitere Zwischenstände sehen wollt oder mir einfach so folgen möchtet :)

Eure Laura <3

Montag, 10. November 2014

Playing with Fire - Jennifer Probst

Hey ihr Lieben,
der dritte Teil von Jennifer Probst's Buchreihe "Playing with Fire" ist nun erschienen. Es gibt nun drei Teile. Der erste Teil ist:

Verbotene Gefühle

Um das Haus ihrer Eltern zu retten braucht Alexa vor allen Dingen eins - Geld. Eines Tages trifft sie den attraktiven Nick, dessen Charakter nicht gerade ihrem gewünschten Mr. Perfect entspricht. Aber er hat Geld. Die beiden schließen eine Scheinehe, damit Nick sein Erbe bekommt. Die Ehe hat strenge Regeln, keine Gefühle, kein Sex. Doch je länger ihre "Ehe" dauert, umso schwerer wird es die Regeln einzuhalten.

Klingt schonmal spannend. Weiter gehts mit dem zweiten Teil:

Vertraute Sehnsucht

Gegensätze ziehen sich an. Überzeugter Single und Milliardär vs. kratzbürstige Fotografin. Michael Conte und Maggy Michaels könnten unterschiedlicher nicht sein. Beide aus unterschiedlichen Gründen gehen eine fest geregelte Beziehung ein...doch es ist leichter gesagt als getan sich an die Regeln zu halten.

Stell ich mir sehr witzig vor. Weiter gehts mit dem dritten Teil:

Sinnliche Berührung

Carina Conte ist seit ewigen Zeiten in Max Gray verliebt. Dieser allerdings nimmt sie eher als Mädchen, statt als Frau war. Doch sie ist eine Frau und ist bereit, ihm das mit ebendiesen "Waffen einer Frau" zu beweisen.

Das verspricht ja auf jeden Fall aufregend zu werden...sowas ist doch immer interessant und wahrscheinlich sehr pikant.

Ich finde die Bücher klingen alle sehr spannend und lesenswert.

Der Romance Edition Verlag verlost 20 Printbücher des dritten Teils. Ich würde es soooo gern lesen und eine Rezension drüber schreiben, um euch hoffentlich dann Beweisen zu können, dass die Bücher gut sind.

Oh und im April 2015 erscheint dann der vierte und letzte Teil "Feurige Versuchung" :)

Hier findet ihr nochmal die Verlagsseite -> romance-edition


Sonntag, 9. November 2014

A Day with....Katelyn Faith

Hey ihr Lieben,
wie ihr wisst war ich ja von Katelyn Faiths Roman "Pleasure Business - Verführung" total begeistert. Gefährliche Verlockung steht noch ungelesen im Regal, aber ich freue mich schon unglaublich drauf. Außerdem postet sie ja regelmäßig auf ihrer Facebookseite Auszüge aus ihren Büchern, die mich jedes Mal umhauen. Daher habe ich mich riesig gefreut, dass die Samantha Young German Fanpage auf Facebook einen "A day with..." mit Katelyn Faith macht.

A day with...WTF?

Bei diesem Event werden Autoren auf verschiedenste Weisen vorgestellt. Steckbriefe, Interviews, Buchvorstellungen, Bildzitate und Gewinnspiele... Laut der Samantha Young Fanpage erwartet uns:
~ ein Interview ~ mehrere Buchvorstellungen ~ Bildzitate ~ ein Gewinnspiel
Hier werde ich versuchen den ganzen Tag zu "reposten" was die Samatha Young German Fanpage mit uns teilt. Bevor jetzt wieder Moralmenschen um die Ecke kommen: Das ist mit der Fanpage abgesprochen und sie freuen sich drüber, dass jemand sowas macht.

Steckbrief 

Das Foto ist von ihrer Facebookseite
Name: Katelyn Faith
Alter: 40 (sieht man aber nicht ;))
Wohnort: Mühlheim an der Ruhr (aber in Gedanken in London - kann ich verstehen, es ist auch eine schöne Stadt)
Hobbys: lesen, schreiben, Musik/Konzerte
Lieblingsfilm/Serie: Breaking Bad


Buchvorstellungen



Foto: >>> Fesselnde Liebe 1 <<< 

Inhalt: 

Gwendolyn Hamlin liebt Literatur und verabscheut Schund. Als sie auf der Buchmesse über das Lieblingsbuch ihrer besten Freundin lästert, wird sie dabei von keinem Geringeren als Adrian Moore, dem Autor des Bestsellers, belauscht. Zu ihrem Entsetzen unterbreitet er ihr später ein Angebot, das die vernünftige Gwen unmöglich ablehnen kann. 
Doch schon bald stellt sie fest, dass sich hinter der attraktiven Fassade des Künstlers Geheimnisse verbergen, die sie erschauern lassen ...wird sie seiner charismatischen Anziehungskraft widerstehen können? 

Leserstimmen: 

"Der neue Roman von Katelyn Faith ist in meinen Augen sogar noch einen Tick besser als "Gefährliche Verlockung". Katelyn Faith hat ihren Stil hier perfektioniert und mischt dieses heiße Lesevergnügen noch mit einer ordentlichen Portion Humor auf. Ich sag nur Facebook ... Ich musste besonders an einer Stelle lachen. Die Idee ist wirklich genial, und noch nicht mal so realitätsfern."

Amazon: 

http://www.amazon.de/Fesselnde-Liebe-Teil-Katelyn-Faith-ebook/dp/B00DQBE9ES/ref=pd_sim_b_1?ie=UTF8&refRID=1RVZKZ5MYX5SE3K7WQH8

Foto: >>> Fesselnde Liebe 2 <<< 

Inhalt: 

Überzeugt davon, ohne Adrian Moore besser dran zu sein, kehrt Gwen nach Newcastle zurück. Doch sie hat die Rechnung ohne den charismatischen Schriftsteller gemacht. Dieser ist nämlich ganz und gar nicht bereit, Gwen gehen zu lassen und taucht mit einer riesigen Überraschung wieder in ihrem Leben auf. Ihr Körper verlangt nach einer Fortsetzung der Affäre, doch schon bald lässt eine anonyme Bedrohung sie zweifeln ... 

Leserstimmen: 

"Katelyn Faith ist es gelungen, Humor, Charme, Witz, Gefühl, Erotik und Spannung in einem zu verpacken. Wie ein Ü-ei, nur mit viel mehr Überraschungen. Band 1 habe ich gemocht. Band 2 liebe ich!"

"Ihr Schreibstil ist flüssig, ihr Erzählstil phantasievoll ohne zu viel vorzugeben, so dass die eigenen Bilder im Kopf noch genügend Platz haben sich entwickeln zu können und die Geschichte ist rundum schlüssig ! Die "besonderen Szenen" sind abwechslungsreich und anregend, ohne zu hart, oder auch zu langweilig zu wirken." 

Amazon: 

http://www.amazon.de/Fesselnde-Liebe-Teil-Katelyn-Faith-ebook/dp/B00FCFUUKS/ref=pd_sim_kinc_1?ie=UTF8&refRID=01B7K1VA635QX8K4MS0Q

Rezi *hier*




Foto: >>> Mad about you 2 <<< 

Inhalt: 

Nach ihrer Scheidung glaubt Lilly, endlich am Ziel ihrer Wünsche angekommen zu sein – bei Braden. Doch nicht nur Lillys Ex-Mann versucht, ihr einen Strich durch die Rechnung zu machen. Auch Braden hat eine Vergangenheit, die sich den beiden in den Weg zu stellen droht. Und dann begeht Braden auch noch einen verhängnisvollen Fehler ... 

Leserstimmen: 

"Ich dachte noch, was will sie da jetzt noch bringen, die Story ist doch eigentlich fertig, aber Katelyn hat es wieder toll gemacht. Diese Verwicklungen machen diese Novelle wieder einmal sehr interessant."

"Wieder einmal eine packende Geschichte die einen nicht loslässt und man sie unbedingt in einem rutsch durchlesen muss. So ging es mir heute mal wieder. Vielen dank liebe Katelyn Fath. Geb uns mehr davon."

Amazon: 

http://www.amazon.de/Mad-about-you-Katelyn-Faith-ebook/dp/B00P00RV7A/ref=pd_sim_kinc_1?ie=UTF8&refRID=0BGV4F07EXRXS6V18PM7

-> Die Bilder sind von der Samantha Young German Fanpage (Facebook)

Interview Frage I
Welche Motivation hast du, Romane zu schreiben? Gibt es einen bestimmten Grund aus dem du Schriftstellerin geworden bist?
Katelyn erzählt, dass sie schon ganz früh angefangen hat, aber dann irgendwann den Draht zu verloren hat, trotz Germanistikstudium. Vor ein paar Jahren dann die "Eingebung". Ein Buch kam ihr in den Sinn, was sie unbedingt niederschreiben wollte. Danach, sagt sie, war es wie eine Befreiung. Sie schreibt täglich und wenn dies nicht möglich ist, fühlt sie sich krank.

Das ist doch mal eine schöne Antwort. Die komplette Antwort findet ihr -> hier.

Interview Frage II
In welches deiner Bücher würdest du gerne eintauchen und ihre Geschichte erleben und wieso?
Katelyns Antwort ist, dass sie jeden ihrer Charaktere für eine gewisse Zeit lebt, was manchmal zu ungunsten ihres Mannes ausfällt. Sie bezeichnet sich als scheuen Menschen und wenn sie dann über einen vorlauten und offenen Charakter schreibt, benimmt sie sich zeitweise ebenfalls so.

Die komplette Antwort wieder -> hier.

Interview Frage III
Entsprechen die männlichen Protagonisten deinem Männergeschmack oder sind sie ganz anders?
Natürlich gefallen sie mir, sagt Katelyn, sonst hätte sie sie nicht erfunden. Dennoch ist ihr bewusst, dass es so perfekte Männer nicht gibt und sie zwischen Realität und Fiktion unterscheiden kann. Aber gerade weil es solche Männer selten im realen Leben gibt, ist es umso schöner sich in eine andere Welt zu träumen.

Interview Frage IV
Zwei deiner Romane sind bei Rowohlt erschienen und einige als Selfpublishing. Was reizt dich dran, mit einem Verlag zu arbeiten oder selbst zu veröffentlichen?
Die Arbeit mit einem Verlag sei professioneller und dauere länger. Das sei für sie als ungeduldiger Mensch nicht so schön. Außerdem würde dabei drauf geachtet werden, ob das Buch markttauglich ist. Beim Selfpublishing hingegen ist sie ihr eigener Chef und entscheidet gemeinsam mit ihrer Lieblingslektorin, was im Buch bleibt und was nicht. Beides hätte für sie Vor- und Nachteile und der Vorteil an der Verlagsarbeit sei der, dass man das Buch natürlich auf dem Ladentisch bewundern kann.

Die vollständige Antwort gibt es -> hier.

Interview Frage V
Hast du schon neue Projekte? Wenn ja, verrätst du uns etwas darüber?
Insgesamt erzählt Katelyn von drei Projekten. Zum einen den zweiten Teil von Pleasure Business und zum anderen einem Verlagstitel für Rowohlt. Hier ein Snippet aus Pleasure Business 2- Versuchung:

 
Weiterhin arbeitet sie an einem Buch im Bereich Belletristik. Dies, so sagt sie, wühlt sie manchmal so auf, dass sie sehr froh über ihre "lustigen" Parallelprojekte ist. 

Die ausführliche Antwort gibt es -> hier.

Interview Frage VI
Kann man dich als Fan auf einer Buchmesse treffen? z.B. Leipzig 2015 oder die LoveletterConvention?
Katelyn sagt, dass sie auf der Leipziger Buchmesse anzutreffen sein wird. Ein Besuch der LoveletterConvention ist nicht geplant.

Interview Frage VII
Hast du ein Autorenvorbild? Wenn ja, was würdest du ihm/ihr sagen?
Katelyn erzählt, sie hätte viele Lieblingsautoren u.a. Michael Robotham, John Irving, Stephen King und John Green. Sie ist davon überzeugt, wenn sie einem von ihnen gegenüberstünde, würde sie keinen Ton rausbringen.

Interview Frage VIII
Welche deiner weiblichen Protagonistinnen ist dir am nächsten? Oder seid ihr alle gänzlich verschieden?
All ihre Protagonistinnen hätten etwas von ihr. Sie nennt beispiele aus ihren Büchern und das z.B. Emma aus Gefährliche Verlockung ihre Unsicherheit geerbt habe.

Interview Frage IX (hier lass ich mal das Bild sprechen)



Bildzitate


Eure Laura <3

Samstag, 1. November 2014

Entschuldigung sind sie die Wurst - Deutschland im O-Ton

Hey ihr Lieben,
heute kommt eine Rezension zum Buch "Entschuldigung sind sie die Wurst" von Felix Anschütz, Nico Degenkolb, Krischan Dietmaier und Thomas Neumann.

"Entschuldigung sind sie die Wurst?" Was für eine seltsame Frage dachte sich bestimmt auch der "Belauscher". Tagtäglich haben wir die Möglichkeit lustige Konversationen zu belauschen. Diese kann man dann auf www.belauscht.de mit der Welt teilen.

Meine beiden Neffen (sechs und neun) spielen im Garten Fußball. Der Große erwischt den Ball wider Erwarten recht gut und schießt mit einem Dropkick den Ball in Richtung seines kleinen Bruders. Der kann nicht ausweichen und bekommt den Ball zwischen die Beine. Schluchzend bricht er zusammen. Ich hebe ihn auf und versuche zu eruieren wie schlimm es denn ist. Er zieht den Bund seiner Sporthose auf, schaut hinein und besieht  sich seinen kleinen Freund. Schluchzend meint er: "Ich glaub, der ist tot." Sein großer Bruder schaut auch in die Hose, wendet sich - den Ball schon wieder auf den Boden tippend - ab und entgegnet: "Quatsch der ist nur ohnmächtig." (aus "Entschuldigung sind sie die Wurst" -> Heyne Verlag
Ich kann euch das Buch wirklich ans Herz legen. Es ist wahnsinnig lustig und wirklich sehr unterhaltsam. Es regt auch zum nachdenken an: "Was, wenn das was ich sage auch da landet?" Denn manche Gespräche dir Leute in der Öffentlichkeit führen, will man nicht hören. Wirklich nicht. Also ich war absolut begeistert.

Eure Laura <3